10. Runde: Nächste Runde, nächstes Derby

In der nächsten Runde steht erneut ein Nachbar als Gegner am Programm, nämlich Heldenberg. Die Mannschaft von Klaus Fiegl war zwar stark ersatzgeschwächt, doch man durfte die Heldenberger Elf nicht unterschätzen.

Unsere Mannschaft konnte in der 39. Minute durch eine traumhafte Flanke von Matthias Tschany und den Abschluss von Ismailj Rameti in Führung gehen. In der 2. Halbzeit konnte man nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anschließen und Heldenberg hatte mehr vom Spielgeschehen und konnte diesen zum 1:1 Ausgleich nutzen. Doch unsere Elf gab sich nicht auf und konnte in der letzten Minute durch einen abgefälschten Eckball von Andreas Wimmer noch den 2:1 Sieg heimfahren und somit den 2ten Derbysieg in Folge einfahren.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen