Meinfussball Beitrag über das Spiel gegen SC Sitzenberg/Reidling!

Ruppersthal gewinnt Sechs-Punkte-Abstiegsderby

Publiziert von Felix Webhofer am 30. Mrz. 2019

Sitzenberg zieht beim Abstiegskracher in Ruppersthal den Kürzeren: Trotz früher Führung brachten die Gäste den Vorsprung nicht über die Zeit und stecken nun noch tiefer im Tabellenkeller fest.

Die Partie begann aus Sicht der Ruppersthaler mit einem Tiefschlag: Sitzenbergs Angreifer Markus Hofbauer profitierte von einem Fehler im Spielaufbau der Gastgeber und netzte trocken ein. Danach ging ein Ruck durch die Heimmannschaft und nur wenig später stellte der USC wieder Gleichstand her. Jan Thuis nahm einen zu kurzen Klärungsversuch eines Sitzenbergers Volley und versenkte den Ball unhaltbar im Netz. Wiederum einige Minuten später machte Andre Hofer das Comeback perfekt und stellte auf 2:1. Noch vor der Pause erhöhte der stark aufspielende Andreas Haslinger mit einem platzierten Schuss auf 3:1.

Sitzenberg bleibt trotz Unterzahl brandgefährlich

Kurz nach dem dritten Tor der Hausherren verhinderte Gäste-Verteidiger Jakub Harazin eine klare Torchance und wurde folgerichtig des Feldes verwiesen. Nach dem Seitenwechsel zog sich Ruppersthal allerdings etwas zurück und ließ die Sitzenberger wieder zurück ins Spiel. Es folgten einige Topchancen der Auswärtsmannschaft, die USC-Tormann Manuel Tschofen grandios vereitelte. Mit dem vierten Treffer des Tages machten die Ruppersthaler dann endgültig den Deckel drauf: Christoph Strenn sorgte nach einem Doppelpass mit Haslinger für die Entscheidung.

Ruppersthal – Sitzenberg/R. 4:1 (3:1)


Samstag, 30. März 2019, Ruppersthal, 111 Zuseher, SR Maximilian Kirschner

Tore:
0:1 Markus Hofbauer (4.)
1:1 Jan Thuis (12.)
2:1 Andre Hofer (18.)
3:1 Andreas Haslinger (37.)
4:1 Christoph Strenn (79.)

Ruppersthal: M. TschofenA. Haslinger, J. Herzog, M. LeuthnerM. Tschany (71. I. Rameti), J. Thuis (78. A. Wimmer) – P. EliasD. SmahajA. HoferP. Schuster (85. B. Ilazi) – C. Strenn; M. Mattes, R. Ehrentraut
Trainer: Erich Steindl

Sitzenberg/R.: M. KainzJ. HarazinM. Hofbauer (67. D. Schweigl) – R. RamsslE. Brunner, M. Lindner, M. Wehrhan (HZ. M. Rudisch) – K. BäckJ. Denk, J. KuznikA. Lukic; T. Langer, G. Pfiel, S. Popper
Trainer: Oliver Cepera

Karten:
Gelb: Petr Elias (14., Unsportl.) bzw. Jakub Harazin (14., Unsportl.)

Rot: keine bzw. Jakub Harazin (43., Torchancenverh.)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen